Singapur, Öffentliche Verkehrsmittel & Preise: Per Taxi, Bus und U-Bahn MRT

Egal für welches Fortbewegungsmittel Sie sich entscheiden, Singapur ist in allen Bereichen super aufgestellt und doch anders.

Taxis

Die wohl bequemste Möglichkeit von A nach B zu kommen, jedoch akzeptieren nicht alle automatisch internationale Kreditkarten. Unbedingt vor Fahrtantritt fragen und nicht die internationale Kreditkarte MasterCard mit der lokalen Nets Master Card verwechseln. An vielen Straßen dürfen Taxis jedoch nicht halten und man muss in speziellen Taxizonen sich anstellen und dann in das Taxi einsteigen. Daran gewöhnt man sich bereits am Flughafen. 

U-Bahn MRT

Viel einfacher als bei uns in Europa ist die Verwendung des U-Bahn Netzes: Vor dem Betreten der eigentlichen MRT-Station muss man kleine Schranken passieren, die sich sofort öffnen, wenn man die mit Guthaben geladene EZ-Karte, die entweder im Hotel oder bei den Countern vor den Schränken gekauft werden kann, auf den Lesebereich hält. Zusätzlich zeigt es das aktuelle Guthaben im Display an. Nach Nutzung der MRT müssen ebensolche Schranken wieder passiert werden, der Fahrpreis sowie das neue Guthaben werden angezeigt. Supereinfach, superentspannt, super touristenfreundlich! 

Kleiner Hinweis: Mit weniger als S$ 3,- wird eine Aufladung, die nur in 10er Schritten erlaubt ist, notwendig. Am Ende des Urlaubs erstatten die Mitarbeiter in den MRT-Countern in den Bahnhöfen Kartenpfand sowie Restguthaben in bar.

Bus

Ähnlich der U-Bahn muss auch beim Betreten der Busse rechts gegenüber dem Fahrer die EZ-Link-Guthabenkarte an ein Lesegerät gehalten werden, bis das Kartenguthaben innerhalb weniger Sekundenbruchteile angezeigt wird. Verlassen werden die Busse immer durch die hintere Tür. Dort ist ebenfalls ein Lesegerät, dass wiederum Fahrpreis als Restguthaben anzeigen. Wieder super einfach.

Hop on, Hop off Bus für die erste Orientierung

Den besten und schnellsten Überblick über Singapur erhalten Sie am einfachsten durch die Hippo Hop on, Hop off Busse. Mehrere Routen im Stadtgebiet werden in regelmäßigen Abständen angefahren, über Kopfhörer viel erklärt und Sonne getankt - darum in jedem Fall mit Sonnencreme vorbeugen. Alle Infos direkt unter http://www.ducktours.com.sg 

GoThere - die App fürs einfache Navigieren in Singapur


Jetzt ein persönlicher Tipp: Singapur ist super-einfach zu erkunden. Und mit der hilfreichen App "GoThere" für iPhone und Android ist das Ganze noch einfacher. Zuerst eine SIM-Karte der drei lokalen Anbieter kaufen, Startpunkt und Zielort eingeben und schon zeigt die App Kosten und Zeit der vier Transportoptionen: Auto, Bus, Taxi und U-Bahn MRT.
Weiter…